Zu Gast in Zermatt – Küchenchef-Zirkel

- 7. Dezember 2015 -

Zu Gast in Zermatt

Küchenchef-Zirkel

Bild 0 - Titelbild

 

 

Geliebt und aufwendig gemacht, mühsam zelebriert und meist schnell gegessen:
Die feinen Leckereien aus der Patisserie begeistern die Schweizer seit jeher.

 

Was einst mit vielen Händen leicht herzustellen war, wird heut zu Tage durch die gestiegenen Gästeerwartungen immer schwieriger, auch in den Ski Hot Spots der Schweiz. Zu schwierig? Nicht ganz: handgemachte und innovative, kreative Dessert-Bausteine sind teuer, manchmal sogar sehr teuer. Dafür sorgen sie für das optimale Finish Ihres Menüs, unter den sich ständig ändernden Bedingungen.

 

So, oder so ähnlich war der Kernpunkt meiner Patisserie Walter Präsentation
vor den 50 Mitgliedern des Küchenchef-Zirkels von Zermatt.

Dies sahen naturgemäß nicht alle so, somit konnten wir vortrefflich über Philosophie, Qualitäten, Gästewünsche, und die Zukunft der Gastronomie bis in die frühen Morgenstunden diskutieren.

 

Unter dem Strich konnten wir uns nach einigen Flaschen auf Folgendes einigen:

In der Küche wird handwerklich mit viel Liebe gearbeitet. Am Ende kochen wir jedoch alle nur mit Wasser,
und für den Gast ist es meist egal, ob das handgemachte Törtchen vom Patissier, oder von uns kommt!
Gut muss es sein.

 

…mal sehen, was die Zeit so bringt.